Wer bekommt sie nicht, die E-Mail zu Weihnachten und Jahreswechsel mit den vielen Vorsätzen und gut gemeinten Ratschlägen? Einer davon: Bilanz ziehen! 

Im Ernst? Und was ist, wenn da gar nicht so Gutes dabei herumkommt? In einem Jahr, indem bei den Wenigsten alles so richtig rund lief?  Bilanzieren bedeutet auch, ein Fazit und Konsequenzen daraus ziehen. Doch was, wenn das Dich als Führungskraft (und das ist letzten Endes jeder Trainer)  erst so richtig unter Stress bringt? 

Mein Rat: Lass es! Nutze diese Zeit jetzt, um runterzukommen und Dinge zu tun, zu denen du wenig Zeit gefunden hast. Alle brauchen Dich im Neuen Jahr in Top-Form. Trainerkollegen, Spieler und Eltern.

Und deshalb ist unser Weihnachtsgruß dieses Jahr einmal kein Trainingstipp. Wir haben für Dich in unserer Archivkiste gekramt und ein nostalgisches Schultennis-Video aus den 60ern von einer alten Filmrolle digitalisieren lassen. ​​”Spielen, gestalten, leisten und kämpfen mit dem Holzbrett” – ein Hochgenuss! Aus gutem Grund haben viele Tennisschulen das Holzbrett im Arsenal. Und wenn nicht, dann erfüllen Padel-Rackets, Handtennis oder Lagoon-Schläger diesen Zweck. Wie auch immer: wir erkennen viele methodischen Elemente in diesem Retro-Schulvideo, die auch heute noch im Einsatz sind, das Spielen über Bänke oder Kästen, Einsatz verschiedener Bälle, Luftballons und Short-Tennis. 

Viel Spaß. Wir wünschen euch einen tollen Wechsel ins Neue Jahr!

Oliver von TennisGate