Dies ist ein gutes Beispiel für einen Return mit einem vollen Schwung auf einen schwachen Aufschlag. Die seitliche Ansicht zeigt deutlich, wie die Spielerin ihren Vorteil des langsamen Aufschlages nutzt, sich schon früh zur Vorhand bewegt und den Aufschlag mit einem aggressiven Schwung in den Ball attackiert. Gerade im Jugendtennis ähneln diese Returns oft einem normalen Grundschlag, was an der geringeren Aufschlaggeschwindigkeit der Gegner liegt.

 

Technikdetails

Schlagworte: ,
0 0 stimmen
Artikel Bewertung
Abonnieren
Benachrichtigen von
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen